REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

Betriebliche Interessenvertretung

Betriebsrat, Personalrat oder Schwerbehindertenvertretung

  • stoßen aufgrund ihres Initiativrechts gegebenenfalls ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) beim Arbeitgeber an (Betriebsrat: § 80 BetrVG; Personalrat: §§ 68 BPersVG, 64 LPVG NW),
  • unterstützen das BEM,
  • bringen eigene Vorschläge ein,
  • übernehmen gegebenenfalls Teilaufgaben.

 

Die Arbeitnehmervertretungen bringen eigene Vorschläge ein, unterstützen betroffene Mitarbeiter gemäß Ihrer Aufgaben nach dem Betriebsverfassungs-, Personalvertretungs- bzw. Schwerbehindertenrecht und können in Absprache mit dem Arbeitgeber auch Teilaufgaben des BEM übernehmen.

Beteiligungsansprüche der Interessenvertretung scheiden dann aus, wenn der betroffene Mitarbeiter einem BEM nicht zustimmt oder diesem zwar zustimmt, eine Beteiligung der Interessenvertretung aber ablehnt.


(ml)

 
 

Tastaturkurzbefehle: