REHADAT-Talentplus - Link zur Startseite Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

Sie sind hier: 

Erkrankungen der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates

Wissenswertes

Ein Drittel der krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeitszeiten werden durch Erkrankungen der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates verursacht. Wirbelsäulenerkrankungen sind nach den inneren Erkrankungen die zweithäufigste Ursache für eine Schwerbehinderung.

Das Spektrum der Erkrankungen ist groß und die Ursachen sind vielfältig: von degenerativen „verschleißbedingten“ Erkrankungen über entzündliche / rheumatische Erkrankungen bis zum sog. Weichteilrheumatismus, zu dem z.B. Muskelverspannungen, Schulter-Arm-Syndrome etc. zählen.

Informationen über die einzelnen Krankheitsbilder gibt es bei der deutschen Rheuma-Liga.

Trotz aller Unterschiede haben die Erkrankungen doch Gemeinsamkeiten:

  • charakteristisch sind Schmerzen und Funktionseinschränkungen
  • die Vermeidung von Fehlbelastungen am Arbeitsplatz ist besonders wichtig, weil dadurch das Auftreten bzw. die Verschlimmerung von Erkrankungen verhindert werden kann.

Die Initiative neue Qualität der Arbeit bietet Handlungshilfen für die Beurteilung der Arbeitsbedingungen hinsichtlich der Belastungen des Muskel- und Skelett-Systems, Identifizierung guter praktischer Lösungen und ihre breite Umsetzung in die Praxis und praxisgerechte Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen.

Hilfsangebote

Die Integrationsfachdienste sind Ansprechpartner für Arbeitgeber und übernehmen konkrete Einzelfallhilfe im Betrieb. Bei Bedarf bieten sie arbeitsbegleitende individuelle Hilfen an und informieren auch das betriebliche Umfeld über Art und Auswirkungen der Behinderung.

Experten für die Gestaltung von Arbeitsplätzen für sehbehinderte und blinde Menschen sind die beratenden Ingenieure der Integrationsämter.

Finanzielle Förderung

Muss ein bestehender Arbeitsplatz angepasst werden und ist die Belastung für Sie als Arbeitgeber nicht zumutbar, können Sie Fördermittel erhalten.
Leistungen an Arbeitgeber zum Erhalt bestehender Arbeitsverhältnisse können z.B. für die Arbeitsplatzgestaltung und die Ausstattung mit technischen Arbeitshilfen gewährt werden und als Ausgleich bei außergewöhnlichen Belastungen.

Eine Übersicht finden Sie unter "Infomaterial/Downloads" - "Leistungen an Arbeitgeber" (rechte Spalte). 

(se)

 
 

Tastaturkurzbefehle: